Unter Laufweite versteht man den Abstand zwischen den Buchstaben. Ihre Aufgabe ist es, den Text so lesbar wie möglich zu machen.

Die Laufweite wird beeinflusst durch:

  • Schriftart
  • Schriftgrösse
  • Schriftschnitt (Strichstärke)
  • Leseentfernung
  • Kontrast zum Hintergrund

 

Faustregeln:

  • Zwischen den Buchstaben sollte ein i Platz haben
  • Serifenschriften sollten eng beieinander stehen aber sich nicht berühren
  • Je grösser die Punzenweite, desto grösser die Laufweite
  • Grösserer Leseabstand erfordert eine grössere Laufweite.
  • Kleine Schriftgrade ab 8 Punkt und kleiner müssen zwingend erweitert werden.
  • Grössere Grade ab 18 Punkt sind zwingend zu verringern.
  • Negative Schrift ist zu erweitern

 

Siehe:

  • Kerning

Suche