Joint Photographers‘ Expert Group

Bei der JPEG-Komprimierung sucht der Computer ähnliche Vierecke in der Grösse von 8x8 Pixel und fasst diese anschliessend zusammen. Danach wird ein Referenzviereck erstellt, welches anschliessend für jedes ähnliche Viereck verwendet wird. Man muss bei der JPEG-Komprimierung noch einstelllen, wie ähnlich dieses Referenzviereck sein muss. Je weniger ähnlich, desto kleiner wird die Datei und schlechter die Qualität.

JPEG komprimiert verlustbehaftet.

Suche