Unter Komprimierung versteht man das Verdichten, von Daten durch mathematischen Algorythmen. Der Zweck des Komprimierens, liegt darin, die Datenmenge zu verringern, und dadurch die Übertragung zu beschleunigen und Speicherplatz zu sparen. Eenn eine Datei einmal verlustbehaftet komprimiert wurde, dann kann der Originalzustand nicht mehr erreicht werden.

 

Bekannte Komprimierungsarten:

  • Lossy (verlustbehaftet)
    • JPEG
  • Non Lossy (verlustfrei) 
    • RLE
    • LZW
    • Huffman

Suche