Die automatischen Werkzeuge sind:

  • Zauberstab:
    Die Kante kann hart sowie auch weich sein. Sollte nur bei grossen gleichmässigen Flächen zum Einsatz kommen. 
    Klare Konturen sind von Vorteil. 
  • Schnellauswahlwerkzeug: 
    Die Kante ist hart Ist mit dem Zauberstab identisch. 
  • Auswahl => Farbbereich: 
    Ergibt eine harte Kante Wenn eine Farbe mehrmals im selben Bild vorkommt, aber nicht verbunden ist. 
  • Filter => Extrahieren: 
    Es entsteht eine harte Kante Bei sehr feinen Konturen. Ein guter Kontrast ist Voraussetzung. 

 

Die manuellen Werkzeuge sind:

  • Pfadwerkzeug: 
    Ergibt eine harte Kante und klare Konturen.
  • Lassowerkzeug: 
    Die Kantenhärte kann eingestellt werden, ist jedoch global über die Auswahl. Bei grossem Zeitmangel kann diese verpöhnte Lösung zum Einsatz kommen. 
  • Ebenenmaske: 
    Die Kantenhärte wird durch die Pinselhärte bestimmt. Diese kann eingestellt werden. Überall wo nicht die vorhergehenden Methoden eingesetzt werden.

 

Siehe:

  • Montage
  • Ebenenmaske 
  • Schnittmaske
  • Einstellungsebene

Suche