Mit einem Emblem identifiziert man sich mit einer Gruppe oder Gesellschaft. Embleme sind oft Wappenbilder, welche einen tieferen Sinn haben. Es gibt viele verschiedene Emblemarten. Dies ist nur ein kleiner Teil: Familienwappen, Siegelringe, Sportvereine, militärische Truppengattungen.

  • Oftmals sehr aufwändig gestaltet.
  • Zeigen Gruppenzugehörigkeit auf.

 

Gestaltungsvorgaben und was muss man bei der Gestaltung von Emblemen beachten?
Embleme sind relativ aufwändig und detailliert gestaltet. Die Tätigkeit, die Gruppierung oder Gemeinschaft, für das das Emblem steht, ist in abstrakter Form erkennbar. Die Form der Embleme ist meistens Schildoder Wappenförmig. Jedoch ist die Form bei den Emblemen nicht vorgegeben. Sie kann also relativ frei bestimmt werden. Embleme enthalten Text und Bild, wobei das Bild überwiegend ist. Farben müssen ebenfalls selbstverständlich der Gruppierung wofür das Emblem steht angepasst werden. Auch können einige Embleme eine Berufstätigkeit darstellen (z.B. das Schmid-Emblem)

  • Militärische Embleme (Truppengattungen) sind wappenförmig und mit Grüntönen gestaltet.
  • Das berner Wappen ist wappenförmig und in der drei Berner Farben Rot, Gold und Schwarz aufgebaut.

 

Suche