DAT bedeutet Digital Audio Tape. 
Dies wird für digitale Tonaufzeichnung in hoher Qualität gebraucht. Es gibt auch Analoge Audio Tapes. Doch die sind im Unterschied weniger komfortabel und qualitativ schlechter.

Dieses DAT ist, was die Auflösung und die Tonqualität betrifft, besser als eine CD. Die Daten oder Informationen werden auf einem Magnetband gespeichert. Eine solche Kasette ist etwa halb so gross wie eine normale Kompaktkasette, wie wir sie von früher kennen. 
Auf ein modernes Tape passen ca. 36 GB. DAT-Laufwerke sind meistens im Serverbereich mit SCSI anzutreffen, jedoch gibt es mittlerweile auch USB-Versionen. Pro Minute Aufnahme braucht dieses Tape knapp einen halben Meter Bandmaterial. 
Den Durchbruch schaffte das Digital Audio Tape ca 1992.

 

Siehe:

  • Digital Audio Tape

Suche