Ein Musswert, der anzeigt, wie dicht z.B. ein Farbauftrag bzw. ein Film ist. Die Dichte hängt von den Pigmenten, der Konzentartion, der Farbschichtdicke und der Opazität ab.

Je mehr Farbpigmente zusammen auf einem kleinen Raum sind, desto dichter ist es und desto mehr Licht wird absolbiert. Die Farbschichtdicke, auch Schwärzung genannt, errechnet sich aus der Opazität.

Die Dichte ist der Exponent der Opazität, wenn die Basis der Pozent 10 beträgt

Man kann auch die Opazität eingeben und anschliessend auf dem Taschenrechner die Taste Log drücken.

 

Siehe:

  • Formeln
  • Potenzen
  • Opazität
  • Transmissionsgrad
  • Lichtstrom (PHI)
  • Dichtemessung

Suche