Die Layouts werden zuerst zum RIP geschickt, dann wird daraus ein Film belichtet. Von diesem Film aus wird anschliessend eine Druckplatte gefertigt.

Der Film ist seitenverkehrt und positiv.

Wurde ab den 80er Jahren verwendet.

 

Ablauf: PC>RIP>Film>Plattenbelichter>Platte>Druck

 

Siehe:

  • Computer to Plate
  • Computer to Paper
  • Computer to Press
  • RIP

Suche