Ausgleichen nach Schule

  • Grösster Weissraum auf ein Minimum reduzieren.
  • Der so geschaffene Weissraum wird zum neuen Referenzwert.
  • Vom Referenzwert ausgehend die anderen Weissräume nach links und rechts erweitern
  • vtl. alles ausdrucken und anhand dessen Feinkorrekturen vornehmen
  • Falls nötig eine generelle Laufweitenvergrösserung anstreben, sofern die verwendete Schrift wenig Weissräume besitzt

Ausgleichen nach Beyeler

  • Zuerst 50 oder 100E spationieren
  • Bei zwei Buchstaben mit viel Fleisch = -100E
  • Bei einem Buchstaben mit viel Fleisch = -50E
  • Bei zwei Buchstaben mit Rundung = -50E
  • Bei einem Buchstaben mit Rundung = -25E
  • Alle anderen Fälle = 0E
Ich empfehle, die Methode nach Beyeler konsequent anzuwenden. Bei den Zahlen ist ähnlich zu verfahren wie bei den Buchstaben.

Suche